Print this page
Montag, 28 November 2016 15:41

Männer und Akt-Shooting? No way!

Written by
Rate this item
(0 votes)

Männer investieren heutzutage unheimlich viel Zeit und Geld. Das verwundert sicher niemanden. Was aber verwundert ist, dass sie das nicht wie früher in ihr Auto oder Motorrad investieren, sondern in ihren Body und ihr Aussehen. Da werden Stunden in der Muki-Bude verbracht, damit der Körper schön kräftig aussieht. Meist mit Erfolg. Der Besuch beim Friseur mit Wellness-Massage dauert oft ebenso lange und kosten nur ungleich weniger. Oft brauchen sie genauso lange im Bad, um sich für einen Abend auf der Piste fertig zu machen, wie Frauen. Sprich: Männer legen heute genauso viel Wert auf ihren Körper, wie Frauen.

Doch vor die Kamera trauen sie sich trotz des Body-Stylings nicht. Die meisten Männer zucken zurück, wenn man sie auf das Thema Shooting anspricht. Ich? Nein... Begründung? Meistens Fehlanzeige. Warum eigentlich?

Ein männlicher Körper kann genauso ästhetisch wie auch unästhetisch sein, wie ein weiblicher Körper auch. Also, was ist dabei? Ich weiß es nicht. Aber vielleicht ändert sich das auch noch, so wie sich in den vergangenen Jahren das Verhältnis der Männer zu ihrem Körper geändert hat.

Read 3774 times Last modified on Mittwoch, 29 November 2017 16:54
admin

Latest from admin

Related items